Seebestattung

Die Seebestattung ist eine spezielle Form der Urnenbestattung. Auch in diesem Fall muss eine handschriftliche Erklärung des Verstorbenen oder seiner Angehörigen vorliegen. Die handschriftliche Willenserklärung des Verstorbenen kann etwa folgenden Inhalt haben:

Hiermit verfüge ich, nach meinem Ableben eingeäschert zu werden und auf See beigesetzt zu werden, da ich mich dem Meer sehr verbunden fühle.

Datum und Unterschrift

Seebestattungen werden von verschiedenen Reedereien in Deutschland angeboten. Es besteht also die Möglichkeit der Wahl eines bestimmten Abfahrt-Hafens an Nord- und Ostsee und auch die Teilnahme mehrerer Personen zur Abschiednahme auf dem Schiff ist gegeben. Der Bestatter kümmert sich jeweils um die Abwicklung der Formalitäten und stellt den Kontakt zur Reederei für die weitere Terminabsprache her. Am Tag der Beisetzung wird die Position, die für die letzte Ruhestätte ausgewählt wurde, mit dem Schiff angesteuert und die Urne wird nach einer Abschiedszeremonie zu Wasser gelassen.
Anonyme Seebestattungen ohne die Teilnahme von Angehörigen sind ebenfalls möglich.